Marktgasse 25
8400 Winterthur
052 267 51 32
Mi – Fr  12 – 18 h
Sa – So  12 – 16 h
 
Irina Botea feat. WeAreTheArtists feat. Ferhat Özgür feat. Ruti Sela & Mayaan Amir
29. Mai – 10. Juli 2011
 
Die Ausstellung ist eine Mischform zwischen Einzel- und Gruppenpräsentation. Der Hauptakzent liegt auf der Arbeit von Irina Botea, die Einladung von Ruti Sela, Mayaan Amir und Ferhat Özgür ist das Ergebnis einer längeren Suche nach Positionen zeitgenössischer Kunst, die einen wesentlichen Aspekt von Boteas künstlerischer Auseinandersetzung teilen. In den Videoarbeiten von Irina Botea geht es häufig um Re-Inszenierungen und Rollenspiele, doch hat sie es in keinster Weise auf ein Resultat abgesehen, das Fiktion glaubhaft als Realität darstellt. Irina Botea interessiert sich für die Realität der Darstellung selber sowie die authentische Individualität ihrer Darsteller. Insgesamt zeigt die Kunsthalle sechs Arbeiten von Botea: Before a National Anthem (2009) und Picturesque (2011) in Grossprojektion, ausserdem Ladybug (2007), MeNoMe (2005), Pinocchio (2009) und Laura (2010) auf Monitoren. Das Interesse am Individuum und der Esprit des unverblümt Aufrichtigen lässt sich auch in den Arbeiten von Ferhat Özgür und Ruti Sela finden, deshalb wird die Ausstellung durch jeweils eine Arbeit von ihnen flankiert. Metamorphosis Chat (2009) von Özgür und Ruti Selas Beyond Guilt # 2 (2004), die sie gemeinsam mit Mayaan Amir realisiert hat. Der Beitrag von WeAreTheArtists zur Ausstellung ist eine Zusammenstellung von Portraits von Mitgliedern des gleichnamigen Künstlernetzwerks. In einer Ausschreibung wurden sie um dasjenige Foto gebeten, das sie ihrer Meinung nach am ehrlichsten und treffendsten darstellt. Anlässlich der Ausstellung erscheint ausserdem eine neue Ausgabe der Gratiszeitung WeAreTheArtists.
 
 
 
 
Kunsthalle Winterthur